Der Ursprung des Festtermins für Allerheiligen

Aus dem Hollerbusch

Gerne wird behauptet, der jetzige Termin von Allerheiligen habe etwas mit dem alten irischen Kalender zu tun. Auch in der Kathpedia steht fälschlich, dies sei auf irischen Einfluß zurückzuführen. Das ist allerdings aus verschiedenen Gründen Unsinn.

Nach dem Martyrologium von Tallaght, einer Liste von Heiligen und deren Festtagen aus dem achten oder neunten Jahrhundert, wurde in Irland ein Allerheiligenfest am 20. April begangen. Es ist dort als „Allgemeines Fest aller Heiligen und Jungfrauen Irlands und Britanniens und ganz Europas und im besonderen zur Ehre des heiligen Bischofs Martin, […]“ eingetragen, siehe etwa den Artikel von John Hennig.

Das verwandte Félire Oengusse, das Martyrologium des Óengus von Tallaght, vermerkt für den 20. April – ich zitiere nach der Ausgabe von Whitley Stokes:

La céssad Herodi / cruimthir crochtha tuile, / féil ir-Rúaim, rán baile, / nóeb n-Eorapa uile.

With the suffering of Herodius, a presbyter who crucified desire, the feast in…

Ursprünglichen Post anzeigen 722 weitere Wörter

Hefe aus Datteln

Mitohnesahne's Blog

Nachdem wir akuten Hefemangel in der Eifel beklagen, nun meine Version des Vermehrens von der sogenannten wilden Hefe:

Also erstmal drei Datteln und 100ml Wasser und 100g Zucker fünf Tage stehen lassen. Immer morgens und abends schütteln und kurz die Flasche öffnen. Ich habe diese braunen Bügel- Bierflaschen dafür verwendet.

Nach fünf Tagen habe ich die fertige Hefe in ein Gefäß und lagere sie im Kühlschrank mit Folie bedeckt.

Die Hälfte habe ich wieder mit 100g Zucker und 200g Mehl und 200ml Wasser für den Vorteig angesetzt. Siehe unten.

Den verwende ich zum Backen. Hier ist Zeit ein wichtiger Punkt. Geht dem Teig und der Hefe Zeit!

Wer möchte kann das Hefewasser weiter füttern und so immer weiter vermehren (mit Zucker füttern), oder den Hefeteigansatz einfrieren.

Mehl haben wir leider nicht mehr, es ist seit Tagen im Umkreis von 25 Kilometern ausverkauft. Ich habe jetzt angefangen Getreide zu mahlen….

Ursprünglichen Post anzeigen 7 weitere Wörter

Großer Bruder Smart-TV

Wissensschmiede - heiße Eisen kalt serviert

Shane Harris schrieb im The Daily Beast, Samsung versetze seine Kunden in Aufruhr, weil mithilfe gewisser Samsung-Produkte, unter anderem dem Smart-TV, Daten für Dritte gesammelt werden.

Ein einzeiliger Warnhinweis inmitten der allgemeinen Geschäftsbedingungen weist daraufhin, dass das TV-Gerät Gespräche mithört und die Informationen an eine ungenannte dritte Stelle übermittelt, sobald die Sprachsteuerung aktiv ist. Da die meisten Konsumenten die AGBs der Produkte nicht lesen, sind sie sich nicht im Klaren da­rüber,  auf welche Art die Geräte Daten sammeln und speichern. Samsung  äu­ßerte,  dass  Konsumenten den Geschäftsbedingungen zustimmen würden, indem sie die Stimmerkennungs­funktion nutzen.

Verbraucherschutzver­bände  haben  die  Angelegenheit mit George Orwells Roman 1984  verglichen, in  dem  Fernsehgeräte  für Spionagezwecke  einge­setzt werden.  Neben The Daily Beast gehörte  die BBC zu  den  ersten  gro­ßen  Medienkanälen,  die diese  Nachricht öffentlich machten.  Die  Geschichte von Samsungs  „lauschen­dem“  TV-Gerät fand  zwar Erwähnung in einigen Bei­trägen  größerer  Medien­konzerne – einschließlich CNN-, erfährt  gemessen an…

Ursprünglichen Post anzeigen 17 weitere Wörter

Reutlingen und der ewige Wächter

Die Goldene Landschaft

Stich aus dem Sternatlas von Johann Elert Bode

Hüter ist das altnordische Wort für einen Aufseher oder einen Wächter. Es er- scheint auch im Namen des Sternbildes Bärenhüter, dessen Stern Arktur der hellste Stern am Nordhimmel ist. Er ist mit Ausnahme der Antarktis, von allen Kontinenten aus zu sehen und dies machte den Stern auch zum Bestandteil zahlreicher Mythologien. Bedingt durch seine Eigenbewegung am Himmel, wurde er wohl ab dem 40. Jtsd. v. .Chr. zusammen mit benachbarten Sternen als Bild am Himmel erkannt. Gerade diese Rolle eines Zeitmarkers verhalf Arktur und dem Bärenhüter zu einer spirituellen Bedeutung . Dies wurde auch durch eine anthropomorphe Figur unterstützt, die Assoziationen zu einer menschlichen Gestalt ermöglichte. Diese spirituelle Bedeutung ist erkennbar an Grabanlagen auf Sardinien, oder auf Orkney, die in der Gestalt des Bärenhüters folgen.

Gigangtengrab bronzezeitlichen Bonnanaro-Kultur auf dem Monte de s’Ape,

Dass die Gestalt des Wächters selbst noch im Mittelalter eine…

Ursprünglichen Post anzeigen 656 weitere Wörter