das Erwachen der Valkyrjar

Manche Orte haben eine ganz besondere Aura, einen gewissen Geruch, der den Ort ganz speziell macht. Sie erfüllen einen mit innerer Ruhe und Ausgeglichenheit, man fühlt sich einfach wohl. Doch woran liegt das?

Flickr/thompson_wood

Es kann sehr gut sein, dass es die Dämpfe von Lorbeerblättern sind, die diese Stimmung auslösen. Denn in dieser Pflanze, die oft zum Kochen mediterraner Gerichte benutzt wird, stecken noch viel mehr Eigenschaften als guter Geschmack.

Bereits die alten Römer und Griechen glaubten an die Heilkraft der Pflanze und verwendeten sie nicht nur zum Kochen, sondern auch als Heilkraut. Deshalb gilt er auch bis heute als Symbol für Sieg und Triumph.

Flickr/dorena-wm

Und hunderte von Jahren später zeigt sich, dass sie recht hatten, denn Lorbeerblätter wirken nicht nur beruhigend, sondern auch schmerzlindernd, entzündungshemmend und verhindern epileptische Anfälle. Dies liegt an den Inhaltsstoffen des Lorbeeröls, die ätherische Öle beinhalten, sowie Cineol, das die Atemwege frei macht und zur Entspannung…

Ursprünglichen Post anzeigen 171 weitere Wörter

Advertisements