L I C H T E R S C H E I N . C O M

Brunnenkresse Anbau im Topf

Brunnenkresse ist eine mehrjährige wasserliebende Pflanze und eng mit Kohl und Rucola verwandt, trotzdem ist sie gut für den Anbau im Topf geeignet. Wichtig ist allerdings, dass der Topf anschließend am richtigen Platz steht.

Der ideale Topf für Brunnenkresse

Als wasserliebende Pflanze benötigt die Brunnenkresse viel Feuchtigkeit. Diese hält sich in einem Plastiktopf länger als in einem Terrakottatopf. Idealerweise ist der Übertopf bei der Brunnenkresse eine Nummer größer als üblich und der Innentopf bekommt eine gute Drainageschicht aus Tonscherben oder grobem Kies. So kann die Brunnenkresse immer gut Wasser ziehen.

Die richtige Pflanzerde

Der Boden am Rand eines fließenden Gewässers ist ideal für Brunnenkresse. Steht die Brunnenkresse im Gartenbeet, dann sollte der Boden etwas lehmig sein, damit er die Feuchtigkeit gut hält und nicht so leicht austrocknet. Für den Anbau im Topf empfiehlt sich eine Mischung aus Gartenerde, grobem Sand und etwas Kompost.

Brunnenkresse aussäen

Sie können Brunnenkresse leicht selber

Ursprünglichen Post anzeigen 568 weitere Wörter

Advertisements