L I C H T E R S C H E I N . C O M

Auf Wunsch von Mariettalucia https://leuchtturmnetz.wordpress.com , hier noch ein Rezept für einen anderen Sauerteig, welcher nicht so lange dauert, wie der italienische Sauerteig Lievito Madre:

Aus meinem Buch „So einfach ist Fermentieren“ von Sandor Ellix Katz

Um Sauerteig zu starten, brauchen Sie nur Mehl und Wasser in einer Schüssel zu verrühren und das Gemisch ein paar Tage lang auf der Arbeitsplatte in der Küche stehen zu lassen. Rühren Sie um, so oft sie sich daran erinnern. Die Hefe ist da und sie wird sich bemerkbar machen.

Die Arbeit besteht darin, den Sauerteig lebendig und frisch zu erhalten. Ein Sauerteig-Starter muss regelmäßig gefüttert und beobachtet werden, ähnlich wie ein kleines Haustier. Potenziell könnten Sie ihn Ihren Enkeln hinterlassen:

Basis-Sauerteig-Starter

Zutaten: 

  • Mehl (egal, welche Sorte)
  • Wasser
  • Organische Pflaumen, Weintrauben oder Beeren (nach Belieben)

Und so wird’s gemacht

  1. Verrühren Sie 500 ml Wasser und 500 g Mehl in einer Schüssel. Nehmen Sie kein Wasser…

Ursprünglichen Post anzeigen 817 weitere Wörter

Advertisements