Selbstgemachte Braunellentinktur – kleines Kraut mit großer Wirkung

Frau Birkenbaum

Vor allem gegen Herpes, aber auch bei anderen Hautproblemen antibiotisch und wundheilend wirksam: Die kleine Braunelle, die unscheinbar aber ausdauernd auf unseren Wiesen zuhause ist.

Die Braunelle

Ich muss gestehen, dass ich diese kleine, liebenswerte Pflanze erst vor einer Weile entdeckt habe. Sie ist – wenn man sie nicht kennt – sehr unscheinbar und wohnt ganz dicht am Erdboden, leicht versteckt gern im Rasen. Sie ist eine meist kleine, bodennahe Pflanze, deren Blättchen in die Breite rundherum wachsen und deren kleine, mehrköpfige Blüte in der Mitte sitzt, aber kein Bestreben hat, hoch hinaus zu wollen. Charakteristisch sind ihre violette Blütenfarbe, die grün-braun-Tönung der Blätter und ihr Naturell: Sie ist eine Sonnenanbeterin durch und durch.

braunelle

Sie taucht auf, wenn der Sommer Einzug hält und bleibt mitunter bis in den Oktober – die Sonne hält sie am Leben und das kostet sie aus. Sie ist eine zähe Pflanze, die es gern flach…

Ursprünglichen Post anzeigen 566 weitere Wörter

Advertisements

Herbst-Tagundnachtgleiche (Mabon): Alte Rituale und Bräuche

Frau Birkenbaum

…morgen (23.9.2015) ist wieder eines meiner Lieblingsfeste im Jahreskreis: Mabon, die Herbst-Tagundnachtgleiche. Wie der Name sagt, sind an diesem besonderen Datum Tag und Nacht genau gleich lang. Danach beginnt die dunkle Jahreshälfte, in der die Nächte länger als die Tage sind. Da früher die Natur im Leben und Bewusstsein der Menschen eine ganz andere und viel zentralere Rolle gespielt hat, wurden solche markanten Punkte im Jahreslauf mit verschiedensten Bräuchen und Ritualen gefeiert. Einige habe ich mal zusammengetragen, um ein bisschen Inspiration für diesen besonderen Tag zu geben.

mb28

Die Bedeutung des Mabon-Festes: Harmonie, Licht und Erntedank

Die Herbst-Tagundnachtgleiche ist eines der 4 Sonnenfeste im Jahr und wurde in der keltischen Kultur nach dem walisischen Gott Mabon (Sohn des Lichts) benannt. Diese Bezeichnung ist bis heute geläufig geblieben. Aber unabhängig vom Namen des Festes ist es -frei von irgendwelchen Glaubenssystemen oder Überlieferungen – ein Fest, dessen Inhalt und Bedeutung die Natur selbst schreibt:…

Ursprünglichen Post anzeigen 836 weitere Wörter

Alte Überlieferungen: Die Magie von Wind und Sturm

Frau Birkenbaum

Eine stürmische Woche wartet auf uns und ich muss zugeben: Ich liebe den Wind und sein unheimliches Rauschen, habe aber auch immer wieder mal auch ein etwas gruseliges Gefühl. Wenn man wie ich lange unterm Dach in einem alten Haus gewohnt hat, wo der Wind an den Dachziegeln klappert, gegen die Fenster drückt, durch die Ofenrohre saust und durchs Gebälk fegt, dann bekommt man die ungeheure Kraft der Natur doch noch zu spüren, selbst wenn man drinnen sicher und warm ist. Auch mein Hund ist bei Wind und Sturm wachsamer. Ich persönlich finde den Wind sehr befreiend, denn kühle und frische Luft ist mein Element und hilft mir tatsächlich, den Kopf freizukriegen. Es hat für mich etwas Befreiendes, Reinigendes und Kräftigendes – und eben auch etwas Geheimnisvolles. Daher habe ich mich nun mal etwas näher damit befasst 🙂

storm wind sturm

Der Wind im alten Volksglauben

Ursprünglichen Post anzeigen 1.182 weitere Wörter

Sanddorn (Hippophae rhamnoides) – eine nützliche Heilpflanze

das Erwachen der Valkyrjar

Sanddorn (Hippophae rhamnoides)

gehört zur Familie der Ölweidengewächse (Elaeagnaceae) und stammt ursprünglich aus Nepal. Durch eiszeitliche Verschiebungen, beginnend etwa vor 17.000 Jahren, kam es von dort zur weiteren Verbreitung. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich heute überwiegend in Ost- und Westasien, jedoch auch in Mitteleuropa und im nordwestlichen Europa, mit der nördlichsten Grenze in Norwegen. Sanddorn ist ein dorniger sommergrüner Strauch und erreicht Wuchshöhen von 1 bis 6 m. Die Blätter sind wechselständig angeordnet, weidenähnlich und mit kurzen Stielen. Erste Früchte bildet Sanddorn nach sechs bis acht Jahren. Er blüht im April und Mai, vor dem Laubaustrieb oder gleichzeitig mit ihm. Von Anfang August bis Anfang Dezember reifen 6 bis 8 mm lange, ovale, orangerote bis gelbe Steinfrüchte, deren Duft an den Geruch von Zitrusfrüchten erinnert, und in denen sich ein dunkelbrauner Samen befindet. Wild wächst Sanddorn in Tälern, Auen von Flüssen und Seen, auf nährstoffreichen Sand- und Kiesböden, aber auch auf…

Ursprünglichen Post anzeigen 681 weitere Wörter

Wenn sich Schweizer mit Euros den Allerwertesten abwischen

das Erwachen der Valkyrjar

Eine skurrile Kuriosität wird aktuell von Bloomberg berichtet. In Genf ist es an mehreren Stellen der Abwasserversorgung zu Verstopfungen gekommen. Die Ursache? 500-Euro-Noten! … kein Scherz:

Schweizerische Strafverfolgungsbehörden versuchen herauszufinden, warum irgendjemand offenbar bei einer Zweigstelle der UBS Group AG in Genf versucht hat, Zehntausende von Euros die Toilette hinunterzuspülen.

Die ersten 500-Euro-Noten wurden vor einigen Monaten in einem Klo nahe eines Banktresors entdeckt, in welchem sich Hunderte von Bankschließfächern befinden, so ein Bericht von Tribune de Geneve, welcher vom Büro der Staatsanwaltschaft der Stadt bestätigt wurde.

Ein paar Tage später tauchten in Toiletten bei drei nahegelegenen Restaurants weitere Banknoten auf und es bedurfte Tausender von Franken für die Abflussreparaturen zum Freimachen der Rohre.

Insgesamt hat die Polizei Zehntausende von Euros in verschmutzen Banknoten extrahiert, von denen viele offenbar mit Scheren zerschnitten waren.

Obwohl die Zerstörung von Banknoten in der Schweiz kein Verbrechen ist, “muss irgendetwas hinter dieser Geschichte…

Ursprünglichen Post anzeigen 75 weitere Wörter

Ghee – Selber machen

das Erwachen der Valkyrjar

Ghee ist Butterschmalz und wird auch ayurvedische oder geklärte Butter genannt. Ghee stammt aus Indien und Pakistan. Es wird dort statt Butter verwendet. Ghee hat zwei entscheidende Vorteile. Einer ist auch für Menschen in Mitteleuropa interessant: Ghee kann – im Gegensatz zu Butter – hoch erhitzt werden. Der zweite ist nur für Länder spannend, in denen es nicht unbedingt Kühlschränke gibt: Ghee muss – im Gegensatz zu Butter – nicht gekühlt werden. Da sich Ghee aus Butter leicht selber machen lässt, erklären wir heute, wie das geht.

Aus Butter selbst Ghee herstellen

Ghee wird aus Butter hergestellt – entweder im industriellen Stil oder auch zu Hause in jedermanns Küche. Dabei wird Butter erhitzt und leicht geköchelt. Warum eigentlich?

Butter besteht nicht nur aus Fett, sondern auch aus etwas Wasser, Milchzucker und Milcheiweiss. Diese Bestandteile sorgen dafür, dass die Butter nicht hoch erhitzt werden kann und ausserdem gekühlt aufbewahrt werden muss…

Ursprünglichen Post anzeigen 731 weitere Wörter

Europäischer Gerichtshof überstimmt nationale Regelungen: Landwirte dürfen Gen-Saatgut anbauen

das Erwachen der Valkyrjar

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat dem italienischen Landwirt Giorgo Fidenato den Anbau genetisch modifizierten Saatguts erlaubt. Er setzt sich damit über das italienische Recht und ein entsprechendes Gerichtsurteil hinweg. Der EuGH urteilte, so lange es keine Beweise für Umwelt- oder Gesundheitsrisiken gebe, dürfen Mitgliedsstaaten Genprodukte nicht verbieten. Ob genetisch veränderte Organismen für Mensch und Umwelt gefährlich sind, ist noch nicht abschließend geklärt. Dem europäischen Gerichtshof ist keine Instanz mehr übergeordnet. Das Urteil dürfte somit unanfechtbar sein.

Quelle:https://www.youtube.com/channel/UC4kbRZt6oNrlokrqrnQXpKg

Gruß an die Aufmerksamen

TA KI

Ursprünglichen Post anzeigen

Sollten Sie Sojaprodukte konsumieren?

Heil-Schnanky

Bis in die 20-er Jahre des vergangenen Jahrhunderts galt Soja in den USA nicht einmal als Lebensmittel, man hielt sie nicht für den menschlichen Verzehr geeignet. Nach 1950 stieg der Sojabohnenanbau in den USA auf über 60 Millionen Tonnen jährlich. Mehr als 90 Prozent der in den Vereinigten Staaten angebauten Soja ist gentechnisch verändert (GV). Der Verzehr von Soja ist in den meisten Formen alles andere als gesund, er ist mitverantwortlich für verschiedene gesundheitliche Beschwerden… weiterlesen (Quelle: Dr. David Jockers – 27.12.2013 – KOPP)

Ursprünglichen Post anzeigen

„Von jedem Internetnutzer existiert ein Dossier“ – Yvonne Hofstetter, Unternehmerin, Autorin, Expertin für Künstliche Intelligenz

CO-OP NEWS

über Smartphones, die „Spione in der Manteltasche“ und naives Unverständnis der Menschen: „Es ist uns überhaupt nicht klar, was da alles vermessen und gespeichert wird.“

weiter hier
http://themavorarlberg.at/gesellschaft/von-jedem-internetnutzer-existiert-ein-dossier

Ursprünglichen Post anzeigen

Die unsichtbare Kraft des Waldes

L I C H T E R S C H E I N . C O M

Wer sich aufmerksam auf einen Waldspaziergang begibt kann sich seinem Zauber nicht entziehen. Bäume sind eben mehr als Sauerstoffspender, Schattenspender, Wasserreiniger und Holzlieferanten. Das spüren wir und immer mehr Menschen suchen die Nähe zum Wald. Doch was genau bewirkt diese magische, unsichtbare Anziehungskraft?

Filmtipp: Das Geheimnis der Bäume
Werde Zeuge eines der größten Naturwunder und begleite Botaniker Francis Hallé auf eine magische Reise zum Ursprung des Lebens.

Bäume fördern unsere Gesundheit

Das Geheimnis der Bäume
Das Geheimnis der Bäume
Francis Hallé

Auftanken, zur Ruhe zu kommen, sich besinnen, einen Baum umarmen, den Geräuschen des Waldes und seiner Bewohner lauschen, die Vielfalt der Tierwelt beobachten, reinen Sauerstoff einatmen. All das tut uns gut und deswegen gilt das „Waldbad“ nicht nur in Japan, wo es erfunden wurde, längst als Therapie. Unter Bäumen werden wir ruhiger und gesünder. Doch sind das die alleinigen Gründe oder hat die unsichtbare Kommunikation der Bäume, Pflanzen und Tierwelt auch einen Einfluss…

Ursprünglichen Post anzeigen 671 weitere Wörter